Hautpflege im Winter mit den Tipps von HOLY PIT

Zart wie ein Babypopo - Hautpflege im Winter

Hautpflege ist zu jeder Jahreszeit ein wichtiges Thema. Gerade jetzt im Winter hat die Haut aber noch einmal besondere Ansprüche. Wir zeigen dir Tipps und Hausmittel, um deine Hautpflegeroutine an die aktuelle Jahreszeit anzupassen und dich - im wahrsten Sinne des Wortes - so richtig wohl in deiner Haut zu fühlen. 

Warum ist Hautpflege wichtig?

Wie du vielleicht schon einmal gehört hast, ist die Haut unser größtes Organ. Abhängig von Größe und Gewicht ist sie bis zu 2 Quadratmeter groß und wiegt bis zu 10 Kilo - beeindruckend, oder? Außerdem finden wir bei HOLY PIT die Funktion der Haut sehr spannend: Sie dient unserem Körper nämlich als Schutzschild vor äußeren Einflüssen wie Verletzungen, Hitze und Licht. Außerdem wird unsere Körpertemperatur durch Schweiß reguliert, der auf der Haut verdunstet. Wie genau das funktioniert, haben wir im Blogbeitrag Warum schwitzen wir eigentlich?” erklärt. Wir finden, es gibt kaum bessere Gründe, die Haut und ihre Barrierefunktion zu schützen und zu pflegen. Deshalb gehen wir jetzt näher darauf ein, wie das geht und welche Hautpflegemittel du anwenden kannst. 

Unsere Tipps zur Hautpflege im Winter

Wenn es draußen kalt ist, wird die Haut leider oftmals rissig. Damit haben auch wir von HOLY PIT Erfahrung gemacht - zum Beispiel unser Asmir, der das ganze Jahr über gern mit dem Fahrrad ins Büro kommt. Wir zeigen dir, wie wir unsere Hautpflege Routine angepasst haben, um auch im Winter geschmeidig weiche Haut zu behalten. Dabei betrifft Hautpflege Gesicht, aber auch den restlichen Körper wie Hände und Füße. 

Tipp #1: Duschen - weniger ist mehr 

Du kommst von draußen in die Wohnung und bist völlig durchgefroren, da ist eine warme Dusche natürlich verlockend. Diese sollte aber bitte nicht zu heiß oder zu lang ausfallen, denn das beansprucht die ohnehin schon angegriffene Haut noch weiter. 7 bis 10 Minuten duschen bei 32°C bis 38°C Wassertemperatur reichen aus hygienischer Sicht vollkommen aus. Solange du nicht von starkem Körpergeruch betroffen bist, genügt es übrigens auch, jeden zweiten Tag zu duschen. Die Körperregionen, in denen vermehrt Schweißgeruch entsteht, kannst du an “duschfreien” Tagen separat waschen. 
Diese Vorgehensweise bewahrt übrigens nicht nur den natürlichen Säureschutzmantel der Haut, sondern sorgt auch für mehr Nachhaltigkeit im Alltag. Wer umweltbewusst leben möchte, spart so Wasser und schont damit Ressourcen. 

Tipp #2: Verwende milde Duschpflege

Um deine Haut und Kopfhaut zu schonen, solltest du vor allem im Winter auf milde Hautpflegeprodukte zurückgreifen - auch unter der Dusche. Wir verwenden hier am liebsten unsere feste Dusche mit all-in-one Pflegeformel. Es handelt sich dabei gleichzeitig um Gesichtsreinigung, Shampoo und Duschgel in fester Form. Unsere Duschpflege enthält hochwertige und pflegende Inhaltsstoffe wie Kakaobutter. Zudem entspricht unser festes Duschgel Naturkosmetik Standards.

Tipp #3: Sonnenanbeter aufgepasst

… denn auch in der kalten Jahreszeit entfaltet die Sonne ihre geballte Kraft - auch, wenn uns das vielleicht nicht so sehr auffällt. Vor allem beim Wintersport empfehlen wir von HOLY PIT, besonders aufzupassen. Denn bei Winterwanderungen oder beim Ski- und Snowboardfahren reflektieren Schnee und Eis die Sonne und sorgen so für eine erhöhte UV-Belastung. Deshalb sollte Sonnenschutz, insbesondere auf Wangen und Nase, auch im Winter unbedingt ein Bestandteil deiner Hautpflege Routine sein.

Sport im Winter mit Sonnenschutz und Handschuhen

Tipp #4: Verwende reichhaltige Handpflege 

Die Hände kommen im Winter besonders häufig mit der Kälte in Berührung und sind daher anfällig für Einrisse und Trockenheit. Um deine Hände zu schützen, solltest du vor allem beim Radfahren und auf längeren Spaziergängen unbedingt Handschuhe tragen. Zusätzlich empfehlen wir dir eine Handpflege für beanspruchte Hände mit schützenden und rückfettenden Inhaltsstoffen. 
Hier haben wir von HOLY PIT einen nachfüllbaren Handpflege Stick entwickelt, der nicht nur konzentriert und pflegend ist, sondern anders als viele andere Hautpflege Produkte kaum Verpackungsmüll und Einwegplastik hinterlässt. So kannst du Gutes bewirken - für deine Hände und die Umwelt. Dank wertvoller Inhaltsstoffe wie Kakaobutter, Sheabutter und Jojobaöl pflegt diese Hautpflege trockene Haut an den Händen wieder geschmeidig weich. Wie all unsere Produkte ist der Stick unisex, es handelt sich somit um Handpflege für Männer und Frauen. 

🤫 Aktuell findest du in unserem Onlineshop verschiedene Specials, unter anderem auch Hautpflege Sets

Tipp #5: Hände pflegen mit Hausmitteln 

Da die Hände besonders unter der Kälte leiden, wollen wir diesen gleich noch einen zweiten Tipp widmen und dir ein paar Hausmittel gegen trockene Hände vorstellen. So eignen sich vor allem Pflanzenöle wie Kokosöl, Mandelöl oder Olivenöl super zur Handpflege mit Hausmitteln. Am liebsten tragen wir diese abends auf die betroffenen Stellen auf, lassen sie vor dem zu Bett gehen schon einmal etwas einziehen und dann über Nacht vollständig einwirken. Falls du eine Aloe Vera Pflanze zu Hause hast, gehörst du darüber hinaus zu den Glücklichen, die ihr Gel als feuchtigkeitsspendendes Handpflege Hausmittel in Form einer Handmaske anwenden können. Die Kraft der Natur ist immer wieder erstaunlich, nicht wahr?

Handpflege trockene Hände Hausmittel Kokosöl

Geschmeidig weich durch den Winter

Der Winter kann unserem größten Organ, der Haut, ganz schön zusetzen. Kurze, angenehm warme Duschen mit einer milden Pflegedusche reichen hier vollkommen aus. Vor allem beim Sport im Winter ist Sonnenschutz sehr wichtig. Die Hände leiden oft am meisten unter der Kälte. Mit unserem Handpflege Stick hast du hierfür ein reichhaltiges und nachhaltiges Hautpflege Produkt. Übrigens: Wenn du viel auf den Beinen bist und beispielsweise gerne wandern gehst, solltest du dir auch über die richtige Fußpflege Gedanken machen. Auch hierfür haben wir mit unserem Fußpflege Stick ein nachfüllbares, nachhaltiges Produkt geschaffen. Also auf geht’s: Geschmeidig weich durch den Winter! 

CO2-neutraler Versand

Wir versenden unsere Produkte CO2-neutral mit der Post oder DHL.